0

Ziemlich beste Brüder

Mutig sein ist eine tolle Sache. Doch nicht jedem fällt es leicht, sich ein Herz zu fassen und über sich hinauszuwachsen. Einigen jedoch ist soviel Neugier, Energie und Mut gegeben, dass sie gar nicht abwarten können zu zeigen, wie mutig und stark sie sind. Letzte Woche erreichte uns diese wunderschöne Geschichte rund um das Thema Mut mit einem Cover zum Verlieben! Ist das nicht eine herrliche Illustration? Wir bedanken uns recht herzlich beim Coppenrath Verlag für das Rezensionsexemplar. [Unbezahlte Werbung]

Der kleine lebhafte Mika geht seinem großen Hasenbruder Max der noch ein wenig schlafen möchte etwas auf die Nerven. Mika möchte unbedingt zeigen, dass er ein Held ist und so beschließt der Ältere den Kleinen mit einer Mutprobe zu beschäftigen. Er soll durchs Bärental zur Katze gehen, um einen Pfirsich zu stibitzen. Mika ist direkt Feuer und Flamme und düst los, denn er ist „stark und mutig wie ein Bär!“ Max jedoch macht sich große Sorgen, denn er weiß, dass das Unterfangen ziemlich gefährlich ist. Er läuft hinter seinem kleinen Bruder her, und hält ihm -unbemerkt von Mika- bei der Katze den Rücken frei. Ob Max dies auch bei dem bedrohlichen Bären gelingt, was eine Hängebrücke damit zu tun hat, und wer am Ende der Held sein wird, das erfahrt ihr auf den fabelhaften 32 Seiten der Geschichte.

Ziemlich beste Brüder von Charlie Farley erinnert mit seinem Stil und der Thematik Mut und Selbstbewusstsein sowie Akzeptanz an Rachel Brights und Jim Fields Der Löwe in Dir, steht diesem Bestseller aber in nichts nach und überzeugt durch die schöne Bruderkomponente sowie die fantastischen und sehr stimmungsvollen Illustrationen von Layn Marlow. Die doppelseitigen Bilder im Buch ziehen einen regelrecht in die Welt der beiden Hasenbrüder, die an sich schon wirklich sehr knuffig gezeichnet sind. So richtig zum Verlieben. Direkt die erste Doppelseite der Geschichte ist so herrlich illustriert, dass wir sie gerne auch als Poster aufhängen würden. Gleiches gilt für die letzte Seite der Geschichte.

Ziemlich beste Brüder ist ein großartiges Kinderbuch für kleine Hasenfüße und Draufgänger zugleich. Es zeigt auf, dass Mut Risiko und Vertrauen erfordert, und dass durch Mut nicht nur die Bindung (innerhalb der Familie) gefestigt wird, sondern auch das Selbstbewußtsein wachsen kann: eine ganz wichtige Botschaft für kleine Leser. Empfohlen wird das Buch ab 3 Jahren, und ich lege es euch als Ostergeschenk vor allem –aber nicht ausschließlich– für Brüder oder auch Geschwister generell ans Herz. ❤

Die Originalausgabe erschien bereits 2019 unter dem Titel A Dare for a Hare bei Orchard Books. Der deutsche Text der abgebildeten Ausgabe stammt von Kristina Schaefer. Mit der ISBN 978-3-649-63602-1 bei eurem Lieblingsbuchhändler um die Ecke bestellbar.

0

Tim Tigers Andersrumtag: Verlosung

Manchmal tut es gut, aus der gewohnten Routine auszubrechen. Es fühlt sich herrlich an, die Dinge einfach mal anders als gewohnt anzugehen. Rückwärts zur Kita zu laufen gehört seit einiger Zeit zum Beispiel auch bei uns zum Andersrumtag. Heute stelle ich euch mit Anna Taubes Tim Tigers Andersrumtag ein süßes Pappbilderbuch aus dem Magellan Verlag vor, welches sich mit dem großartigen Spaß des Andersmachens beschäftigt. [unbezahlte Werbung].

Der kleine Tiger Tim findet es langweilig, alles wie immer zu tun. Deshalb beschließt er, einfach mal alles andersrum zu machen. Er schlüpft andersrum in seine blaue Latzhose, und futtert zum Erstaunen seiner Eltern sein Marmeladenbrot andersrum. Einiges klappt weniger gut (z.B. Kakaotrinken), anderes besser (z.B. rückwärts zur Kita laufen). Ob das neue Mädchen in seiner Kita, das so anders aussieht als er auch seine Freundin wird? Und was wohl sein Freund Mick dazu meint?

Das stabile Pappbilderbuch erschien bereits 2018 und wird empfohlen für kleinen Leser ab 24 Monaten. Die Seiten sind wunderbar farbenfroh und sehr putzig illustriert von Marina Rachner. Ein richtig süßes Gute-Laune-Buch für die Allerkleinsten.

Mit der ISBN 978-3-7348-1530-0 ist Tim Tigers Andersrumtag bei eurem Lieblingsbuchhändler um die Ecke bestellbar.

Weil uns das Büchlein so gut gefällt, möchten wir einem von euch an dieser Stelle mit unserem Gewinnspiel auch wieder eine Freude machen. ❤

Gewinnspiel:
Wie könnt ihr gewinnen? Hier ODER auf dem dazugehörigen Instagram account (@mis_libros_abiertos) bis einschließlich Sa, den 30.1.2021, 24:00 Uhr den Beitrag

  1. LIKEN ❤
  2. SICHERGEHN, dass Ihr mir folgt ✅
    UND
  3. KOMMENTIEREN mit 🐯
    ➡️ schon hüpft ihr in den Lostopf!

Über ein Teilen des Beitrags freue ich mich natürlich und wünsche euch viel Glück! 🍀


Mitmachen dürfen alle ab 18 Jahren egal wo auf diesem Planeten ihr wohnt. Der Gewinner [1 Buch] wird nach Ablauf des Gewinnspiels per E-mail oder Direktnachricht über den Gewinn informiert. Wenn sich ein Gewinner nicht innerhalb einer Woche nach Benachrichtigung meldet, wird das Buch unter allen anderen Teilnehmern neu verlost. Der Gewinn wurden selbst gekauft. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

0

Eine Geschichte vom Glücklichsein

Wie geht Glücklichsein? Dieser Frage geht das kleine Walmädchen Gerda in Gerda, der kleine Wal: Eine Geschichte vom Glücklichsein nach. Adrián Macho gelingt ein herausragend illustriertes Kinderbuch mit einer herzerwärmenden Botschaft für kleine Leser auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt. Uns hat das Buch sehr berührt und wir bedanken uns recht herzlich beim Coppenrath Verlag für die Bereitstellung des Rezenzionsexemplars. [unbezahlte Werbung]

Eigentlich kann Gerda sich nichts Schöneres vorstellen, als ein kleiner Wal zu sein, der zufrieden mit seiner Familie durchs Meer schwimmt. Doch ihre Mutter bereitet sie mit dem Lied der Wale auf ihre bevorstehende Reise durch den Ozean vor, bei der sich Gerda wie alle anderen Wale an den leuchtenden Sternen orientieren soll, um ihren Platz in der Welt zu finden. Als es endlich losgeht, und sich Gerda mit der Meeresströmung auf den Weg macht, ist sie unsicher, woher sie denn wissen solle, ob sie an ihrem Ziel schon angekommen sei. Ist die Eisscholle mit den Pinguinen vielleicht das Ziel? Oder findet sie ihren Platz beim grummeligen Tintenfisch und seinen „Schätzen“? Auf ihrer Suche begegnet Gerda auch kreischenden Möwen sowie bedrohlichen, unfreundlichen Orcas, die ihr aber schließlich doch helfen, indem sie ihr vom weisen Narwal erzählen, der ihr bestimmt mit seinen Ratschlägen helfen könne. Wie genau jener Narwal Gerda unterstützt, und was ein gewisser Gerd mit Gerdas Glücklichsein zu tun hat, das erfahrt ihr auf den 32 ausgesprochen zauberhaft illustrierten Seiten.

Glück braucht Zeit. Es dauert bis man seinen Platz und sein eigenes Rezept für das persönliche Glück gefunden hat. Die ungewisse Suche danach dauert jedoch manchmal unträglich lange und man muss sich, so wie Gerda, etwas in Geduld üben und in sich hineinhorchen. Passt das für mich? Bin ich endlich angekommen? Adrián Macho und der Erzähler Erwin Grosche setzen dies fabelhaft in der Erzählung über Gerdas Suche nach dem Glück um, in dem sie mit Themen wie z.B. um Hilfe zu bitten und Hilfe anzunehmen, Akzeptanz erfahren und Ankommen dürfen, sowie sich selbst in anderen wiedererkennen können die Lebensrealität der kleinen Leser aufgreifen, die sich wiederum sehr gut mit den Situationen identifizieren können. Denn nicht nur für Gerda ergeben zum Schluß der Geschichte plötzlich die Worte aus dem Lied der Wal-Mama einen Sinn:

„Und plötzlich ist das Glück ganz nah,

du kannst es deutlich spühren.

Es kommt zu dir und ist dann da

und öffnet alle Türen.“

Adrián Macho, Gerda, der kleine Wal

Mein persönlicher Lieblingsmoment in der Geschichte ist die Stelle, an der Gerda feststellt, dass sie Hilfe braucht, da sie alleine nicht weiterkommt und der weise Narwal flüstert: „Manchmal braucht jeder Hilfe“. Das kann man nicht oft genug sagen und im Sinne von Self-Care auch nicht oft genug hören. Doch nicht nur inhaltlich ist Gerdas Geschichte ein Schatz. Neben der fantastischen Funkelcoverillustration finden sich viele weitere beeindruckende Bilder in dem Werk und wir haben uns vor allem in die Doppelseite mit den kreischenden Möwen sowie in die mit den Sternenbildern über der Eisscholle mit dem Polarbär verliebt.

Das Original wurde bereits 2018 unter dem Titel „Gerda. Story of the Whale“ veröffentlicht. Die deutschsprachige Ausgabe, erzählt von Erwin Grosche, erschien nun am 8. Januar beim Coppenrath Verlag. Mit der ISBN978-3-649-63525-3 ist diese fabelhafte Geschichte überall bestellbar. Empfohlen wird das Bilderbuch ab 3 Jahren. Aber auch für ältere Leser, die ihren Ort zum Glücklichsein noch nicht gefunden haben, ist die zauberhafte Geschichte um das liebenswerte Walmädchen Gerda höchst empfehlenswert.

Wir freuen uns jetzt schon auf den Herbst 2021, denn dann erscheint der zweite Band von Gerda, der sich thematisch dann mit Mutigsein beschäftigt.

0

Charles Darwin

[Unpaid ad] Look at this stunningly beautiful new addition to our Little People, Big Dreams collection! Maria Isabel Sánchez Vegara takes you and your little co-reader back to Charles Darwin’s lifetime.

We get to know about little Charles’s natural curiosity and how questioning things ran in the family. After his studies he takes us on board the HMS Beagle with him as he joins a scientific expedition to wonderful places such as Brazil and the Galápagos Islands. We learn how Darwin – after several years of research – discovered the process of ’natural selection‘, ended up publishing his book On the Origin of Species and became one of the most influential naturalists of all time. As usual, you can also find a facts and photo section at the back of book.

So far, this is one of most inspiring titles of the series and sparks joy on so many levels, not least to the uplifting message it sends and the brilliant illustrations by Mark Hoffmann. From the stunning cover, to the childhood scene where he reads with his father, to observing mockingbirds on the Galápagos Islands: this book is a must have for all kids!

It is not the strongest of the species that survives,
not the most intelligent that survives.
It is the one that is the most adaptable to change.

– Charles Darwin

So looking at this global pandemic with its multitude of effects on all of us and the constant need to change and adapt to new situations, I have to say that this book, published by Francis Lincoln Children’s Books, comes at the right time for little readers.

The German edition is due to be published on January 26 this year, so you just need to be patient for a little while longer. Don’t forget to mark your calenders though, German readers!

Now, for all of you who can’t wait to get your hands on this gem and want to give the English edition a try: listen up! I am giving away a copy to a lucky winner!

Here’s how to enter my international give-away:

1. LIKE this post here or on instagram (@mis_libros_abiertos)

2. Leave an emoji of your favorite ANIMAL or PLANT in the comment section

3. Make sure that you FOLLOW me here or on instagram 

🍀 GOOD LUCK! 🍀

Terms & Conditions:

The contest’s duration is January 13 – January 20, 2021. Entries close at midnight (CET) on January 20, for all comments here or on instagram. Prize (1 hardcover) will be sent by mail. Participants from any country are eligible. Void where prohibited. The lucky winner will be selected at random using a random number generator and will be informed by direct message on January 21, 2021.